Admin Login

DRK KV Gütersloh e.V.

Eingetragen von Sebastian Brandt am 23.06.2013

Ein Bootsunglück mit letztendlich zwei Toten und zwei Verletzten hatte sich am Samstag um 19.18 Uhr auf der Ems bei Harsewinkel ereignet. 14 Kanuten aus Melle waren in Begleitung eines Tourführers auf der Ems unterwegs, als ein Kanu am Wehr an der Kuhstraße kenterte.

Angehörige und Mitglieder der Ausflugsgruppe wurden von Einsatzkräften des Moduls Betreuungsdienst Nord/ West (Stufe 1) und von Mitarbeitern der Notfallseelsorge Gütersloh auf Grundlage des Notfallsystems ManV des Kreises Gütersloh im Feuerwehrgerätehaus Harsewinkel betreut und versorgt. 

Eingesetzt waren dabei durch das Modul Betreuungsdienst ein Kommandowagen (DRK), zwei Betreuungsstaffeln (je DRK und MHD) und 3 Teams des Notfallseelsorge, damit insgesamt 22 Kräfte.